Beitrag

Herz schlägt für die Union

Quelle –  Wormser Zeitung:HOCHHEIM/LEISELHEIM/ PFIFFLIGHEIM – (red). Bei der gemeinsamen Mitgliederversammlung der CDU-Orstverbände wurden unlängst verdiente und langjährige Mitglieder geehrt.

Wie standhaft die Treue zur Union sein kann, wurde besonders anschaulich bei Wolfgang Hasch, den der Hochheimer Unionsvorsitzende Heiner Fürst für 25 Jahre Mitgliedschaft ehren konnte: Hasch ist Ehrenbürger Hochheims, einstiger Leiter des Wormser Ordnungsamtes und gilt als Kenner der Historie Hochheims. Hasch berichtete, dass er, kurz bevor er einst als junger Mann in die CDU eintreten wollte, im Wahlbezirk von Helmut Kohl angefragt habe, ob er denn helfen könne beim Plakate kleben – und wie er von Mitarbeitern damals ziemlich abgebügelt worden sei. Schmunzelnd berichtete er: „Sie haben mich aber nicht abwimmeln können – ich bin trotzdem Mitglied geworden.“

Für 40 Jahre Mitgliedschaft ehrte Fürst Eckhard und Jutta Truschel und hob deren Fleiß und Erfolg im gleichnamigen Elektro-Unternehmen hervor. Bei CDU-Aktionen wie „Pfrimm in Flammen“ oder dem Bau des Schreinermuseums stellten sie Ausrüstung und Wissen zur Verfügung.

Vielfältig engagiert

Zu den Geehrten aus Leiselheim gehört Christof Kühn, der sein 25-jähriges Jubiläum in der CDU feiern konnte. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Helmut Müller geehrt: „Ein Vierteljahrhundert hat Helmut Müller die Entwicklung des 1942 eingemeindeten Stadtteils maßgeblich mitgeprägt“, lobte Stefan Hüttenberger und zitierte Müllers Lebensphilosophie: „Ich wollte nicht nur rummeckern, sondern selbst mitgestalten.“ Alois Marschall wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Er ist im katholischen Männerverein tätig, der sich der Pflege des katholischen Brauchtums angenommen hat. Des Weiteren ist er Mitglied in der Kolpingfamilie und hilft dabei, schwer vermittelbare Jugendliche ins Berufsleben zu integrieren.

Aus Pfiffligheim wurden Maria Sonnenberg und Dr. Horst Hermann Knuth geehrt, die allerdings nicht anwesend sein konnten. Sonnenberg wird für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Union geehrt. Sie ist unter anderem langjähriges Mitglied im Sozialausschuss der Stadt Worms, Schöffin am Amtsgericht Worms, Vorstandsmitglied der Frauen Union, Mitbegründerin des Frauenhauses Worms sowie langjähriges Vorstandsmitglied des Vereins Frauenhaus. Knuth erhält für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft Urkunde und Abzeichen: Knuth war von 1979 bis 1988 Bürgermeister der Stadt Worms sowie im gleichen Zeitraum Sozialdezernent.

Hinterlasse eine Antwort